Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.11.2007, 16:25   #8   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Woher kommt der Kater

Zitat:
Zitat von Tobias_1989 Beitrag anzeigen
Ich hofe mein Kenntnisstand ist richtig
in der hinsicht ist dein kenntnisstand gelinde gesagt ziemlicher quatsch!

1. der citrat"kreislauf" von dem du sprichst, hat mit pH-werten im blut oder sonstigen puffern nichts zu tun. bei einer übersäuerung stimmt der hydrogencarbonathaushalt nicht mehr. es gibt noch andere puffersysteme im blut, aber das HCO3- ist der wichtigste.

2. das methanol verdampft nicht aus dem körper, sonder muss renal ausgeschieden werden. wo sollte es denn rausdampfen? ein kleiner teil wird sicherlich abgeatmet werden. solange es im blut unterwegs ist, muss man dafür sorgen, daß unsere leberenzyme es nicht oxidieren.
dafür bekommt man eine ordentliche dosis ethanol verabreicht. dann ist die leber damit beschäftigt und das sehr polare methanol kann problemlos ausgeschieden werden.
die ist eine sache von stunden

3. daß man nach einer solchen behandlung eine entziehungskur machen muss, ist folglich auch falsch.
ist halt ein netter rausch, den man da hat, aber ich habe auch mit ein paar weizen zuviel noch keinen entzug machen müssen.

grüßle
jan
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige