Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.11.2007, 08:44   #2   Druckbare Version zeigen
tommywild Männlich
Mitglied
Beiträge: 6
AW: Ionen Bindungen

Hallo, (Beispiel Na+ Cl-)

Wenn eine Ionenbindung entsteht, dann gehen zwei Atome eine Bindung ein. Dabei gibt das eine Atom ,z.B. Natrium mit nur einem Außenelektron, dieses an das NO3(welches 7 Außenelektronen hat) ab. Somit haben beide "Ionen" Edelgasgestalt erreicht. Nur stimmt nun die Anzahl der negativen Elektronen nicht mehr mit der Protonenanzahl im Kern überein. D.h. aus dem ungeladenen Na-Atom ist ein Na-Ion geworden.

Durch Abgabe von Elektronen entstehen aus Atomen positiv geladene Ionen und durch Aufnahme entstehen negativ geladene Ionen.
(aq) bedeutet flüssig und Q Wärme, also ist sonst alles richtig!
(achja und (s) bedeutet solid also fest)

KNO3 (s) --> + Q --> K+ (aq) + NO3- (aq)
so müsste das stimmen, falls nicht kann mich ja jemand berichtigen, aber ich glaube das passt schon.

Gruß
Tommy
tommywild ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige