Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.11.2007, 16:00   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chrom VI peroxid Struktur

Google Bildersuche erster Hit

Nach dem VSEPR-Modell kann man sich das Molekül als quasi quadratisch pyramidal vorstellen. Wegen des größeren Raumbedarfs der Doppelbindung (Cr=O) sollten die beiden Peroxidionen etwas nach unten gedrückt sein, also nicht in einer Ebene mit dem Cr. Die freie Koordinationsstelle wird, falls vorhanden, von einem Donorsubstituenten wie z.B. Ether eingenommen. Das könnte man dann von mit aus pseudo oktaedrisch nennen. Der Ether stabilisiert den Komplex erheblich.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige