Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.11.2007, 23:45   #21   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: molalität berechnen, kriegs nicht hin...

@chemiker in Ausbildung:
überleg mal wie du dich fühlen würdest, wenn du jemandem helfen willst, der dann stunden später verkündet, worum es eigentlich wirklich geht. Dann noch rumnörgelt vonwegen "habt ihr euch das überhaupt angesehen/ habt ihr davon Ahnung". Zur Freundlichkeit so viel - wie es in den Wald hineinschallt... (Rest solltest du ja kennen)

Erklär mal bitte deine Definition für Hilfsbereitschaft - irgendwie steig ich da nicht durch - es wurde ja versucht zu helfen. Nur wenn der "Notleidende" sozusagen Steine in den Weg legt/den Zugang zum Ergebnis durch fehlende Informationen behindert ist dies nicht so einfach.

Freundlichkeit wäre gewesen, wenn du dich für den Beitrag von ehemaliges Mitglied bedankt hättest und dazu geschrieben hättest, dass du mittlerweile gemerkt hast, dass die Informationen anscheinend nicht ausreichen und das ganze mit dem Versuch zusammenhängt (anstatt zu erwarten, dass er sich das selbst zusammenreimt)....

Es kann nicht Sinn der Sache sein, dass der Fragende verlangt, dass die die helfen wollen sich die dazu notwendigen Informationen mühsamst zusammensuchen müssen (ich weiß immer noch nicht was du da genau gemessen hast... wie die Lösungen hergestellt wurden etc...[weite Ausführung siehe weiter oben auf der Seite]). Das was du da geleistet hast ist alles andere als Zusammenarbeit gewesen.
Fakt ist, dass DU eine Leistung von uns erwartest und dann auch noch rummeckerst (hast du unter "Kompetenz" etwa verstanden, dass gleich x Leute aufspringen und sagen juhuu den Versuch/Aufgabentyp kenn ich? oder wie ist das mit der mangelnden Kompetenz zu verstehen?), weil wir keine Helleseher sind und gleich merken, dass es um einen Versuch geht und es ja überhaupt logisch ist, dass die Aufgabe so nicht wörtlich gestellt wurde (Praktikumsversuch hin oder her - sagen dir Kontrollfragen was? die wären nämlich stimmig und eben auch zum Praktikum gehörend).

Überleg mal bitte mit welcher Sinnhaftigkeit du FKS etwas vorwirfst, das eigentlich dein eigenes Verschulden ist. Sowas ist nicht fair - wir wollen helfen und werden auch noch angemeckert, irgendwo stimmt da was nicht....

So hoffe das ist nicht zu wirr - bin wegen deiner Äußerung FKS gegenüber echt sauer, da ich selbst auch den halben Abend damit verbracht habe herauszubekommen was nun Sache ist und seine Situation vollkommen verstehen kann.

Ramona
__________________
Fachfragen bitte im Forum stellen, nicht via pn, mail, oder ICQ. Danke.
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige