Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.11.2007, 09:39   #1   Druckbare Version zeigen
tom12342 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
Mehl-Wasser-Suspension Problem in Waschmaschine

Hallo,

wenn man stark mehlbehaftete Kleidung in der Waschmaschine wäscht, gehen nach kurzer Zeit die Heizstäbe kaputt. Als Entwicklungsingenieur für Waschmaschinen/Trockner wurde ich jetzt gefragt, woran das liegen kann.

Mein Ansatz ist bis jetzt wie folgt:
1)Das Mehl "löst" sich in kaltem Wasser recht gut und es entsteht eine Wasser-Mehl-Suspension.
2) beim Aufheizen lagert sich zum einen Mehl am Heizstab ab, der dann dort verkleistert.
3) Wieterhin werden durch Amylasen Stärke in Zucker abgebaut, die dann wiederum an dem Heizstab verkleben.
Ist das so richtig? Bin über jeden Tip dankbar.

Weitere Frage: Was kann man dagegen tun?
Mein Ansatz:
1) Kalt Vorspülen (das geht nur bedingt, da beim normalen Vorspülen 40°C benutzt wird)
2) Einen Tag vorher die Klamotten in kaltem Wasser einweichen.

Vielen Dank schonmal für eure Beiträge

Gruss

Thomas
tom12342 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige