Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.11.2007, 00:56   #1   Druckbare Version zeigen
xtragear Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Nachweis von Menthol und Konzentrationsbestimmung?

Hallo,

Ich bin ganz neu hier in diesem Forum und habe mir bereits einige Beiträge durchgelesen und denke deshalb das hier Leute sind die mir weiterhelfen können. Meine Freundin macht eine Facharbeit in Biologie über Minze (Anbau und Ölgewinnung) und hat bereits durch verschiedene Verfahren (u.a. Wasserdampfdestillation) Öl gewonnen. Um die Effizienz der verschiedenen Verfahren zu überprüfen will ihr Lehrer das sie erstens nachweist das in ihren Ölen Menthol enthalten ist und des weiteren das sie die Konzentration bestimmt um dann auszurechnen wieviel Menthol durch die jeweilige Methode gewonnen werden konnte. Da wir beide (meine Freundin und Ich) chemisch nicht die begabtesten sind, sie allerdings diesen Nachweis durchführen muss stehen wir vor einem großen Problem. Ich habe bereits rausgefunden das es anscheinend per Dünnschichtcromatographie möglich ist Menthol nachzuweisen. Leider sagt mir dieser Begriff sehr wenig das einzige was ich weiß ist, dass unser Schullabor über die nötigen Gerätschaften verfügt. Kann jemand eine gute Anleitung schreiben wie solch eine Chromatographie durchzuführen ist oder eventuell einen kleinen Einweisungskurs geben? (Wir sind wohnhaft in Südbayern und mobil

Schonmal vielen Dank für Eure Antworten, ich hoffe Ihr könnt uns weiterhelfen.
xtragear ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige