Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.11.2007, 22:20   #2   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: S/W-Film belichten und entwickeln

Im Prinzip liegst Du schon richtig.
AgCl oder AgI sind lichtempfindlich. Bei Lichteinfall wird aus Ag+ metallisches Ag gebildet.
Beim "Entwickeln" wird ausgehend von diesen Keimen umliegendes Ag+ zu Ag reduziert. Wenn man lange genug entwickeln würde, würde alles Ag+ zu Ag werden.Resultat wäre eine schwarze Platte.
Wenn man aber diese Reduktion zu Ag rechtzeitig stoppt, dann bleiben unbelichtete Stellen noch Silberfrei und teilweise belichtete nur wenig geschwärzt.
Damit dieser Zustand dann ins Negativ gerettet werden kann, muß "Fixiert" werden, d.H. das noch vorhandene intakte AgCl muß herausgelöst werden, damit es nicht mehr zu Ag reduziert werden kann.
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige