Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.11.2007, 18:58   #1   Druckbare Version zeigen
Auk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 49
wann/warum klebt ein kleber

hi leute,
ich hab mir einen kleber hergestellt.
einen aus casein
genauer gesagt hab ich nach versuchsbeschreibung reines casein mit natronlauge gemischt. dies ergab einen tollen klebstoff.



ich weiß, dass casein ein protein ist, die begriffe adhäsion und kohäsion sagen mir auch was
nur woher soll ich nun wissen was auf atomarer ebene passiert ist?

meine vermutung: durch die lauge wird das casein verändert, evtl. bilden sich lange ketten die ja erforderlich sind beim kleben

nächste frage
wieso klebt dann z.b. mein klebstoff auf holz und papier aber gar nicht auf metall und kunststoff?
anscheinend halten hier die adhäsionskräft gar nicht, aber wieso?
mechanische adhäsion muss vorhanden sein, da zunächst die fügeteile halten
spezifische adhäsion aus van-der-waals und dipol-dipol kräften - anscheinend bilden diese sich nicht aus
meine überlegung, metalle und kunststoffe sind mikroskopisch nicht so porös und deswegen kaum adhäsionskräfte oder keine dipol-dipol bzw. v.-d.-w.-kräfte

aber wieso nicht
Auk ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige