Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.11.2007, 12:15   #14   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Normalität berechnen

Zitat:
Zitat von wobue Beitrag anzeigen
Es kommt drauf an, womit deine Lösung reagiert:

für eine Reaktion mit einer Säure ist sie 3N
2 H+ + Na2CO3 -> 2 Na+ + H2O + CO2

für eine Fällung von BaCO3 ist sie 1,5N
Ba2+ + Na2CO3 -> BaCO3 + 2 Na+

Wolfgang

Hallo Wolfgang,

hier muss ich Einspruch erheben:

Wir haben gelernt:

1 N = 1 val/l wobei das val Grammequivalent hieß und definiert war als

1 val = 1 Mol/z mit z = Hauptwertigkeit.

Da es das nach DIN nicht mehr gibt, und damit nicht mehr state of the art ist, schreibe ich bewusst im Perfekt.

Mit den oben angeführten ist ne 3N Natriumkarbonatlösung immer 3N und 1 ml 3N Natriumkarbonat ist immer 1 ml 3 N Säure (egal welcher) equivalent.

Problematischer wird es wenn mehrere Haupwertigkeiten wie z.B. bei Mangan oder Chrom oder Eisen möglich sind, weil dann die Normalität wirklich von der Art der Reaktion bzw. vom Reaktionspartner abhängt.

Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige