Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.11.2007, 04:13   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Indikatoren-Versuche

Willkommen bei uns.

Was siehst Du denn als "total gewöhnlich" an?
Ich hätte zumindest zwei Vorschläge für Dich: Ersten kannst Du verschiedene Haushaltssachen und Lebensmittel auf ihre Eigung als pH-Indikator untersuchen. Dass das man z.B. Rotwein, Traubensaft, Rotkohl/Blaukraut und schwarzen Tee verwenden knn, ist dich vielleicht bekannt. Ich habe mal einen Artikel gesehen, wo Gummibärchen als pH-Indikator verwendet wurden. Was ist z.B. mit verschiedenen Gewürzen wie Curry, Safran, Paprika-Pulver usw. Oder vielleicht mit anderen Obst- und Gemüsesäften? Oder Du suchst Dir künstlich gefärbte Lebensmittel wie Götterspeise oder gleich die fertigen Lebensmittelfarben, die man problemlos kaufen kann. Wenn Du eine Farbänderung sehen kannst, kannst Du Pufferlösungen verschidener pH-Werte herstellen und die Lebensmittel bzw. Extrakte daraus zugeben. Da kannste sicher was spannendes draus machen..

Der zweite Vorschlag beinhaltet, dass Du den Begriff Indikator etwas erweiterst. Informiere Dich mal über Redox-Indikatoren. Sicher auch ein spannendes Thema...

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige