Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.10.2007, 21:52   #14   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: molalität berechnen, kriegs nicht hin...

das sind kolligative Eigenschaften (da weiß ich was das ist)...
Irgendwo in deinem Skript steht: "Keb ist die „eboullioskopische Konstante“. Sie ist nur von den Eigenschaften des Lösungsmittels abhängig. Ist für ein bestimmtes Lösungsmittel die Keb bekannt, so kann man aus der gemessenen Temperaturdifferenz D T die Molalität b eines gelösten Stoffes bestimmen..."

würde das ganze also für die Kalibriergeschichte ausrechnen, und K_Kalibirier bestimmen. Und die würde ich dann einsetzen um mit Hilfe deiner Messwerte b zu berechnen
__________________
Fachfragen bitte im Forum stellen, nicht via pn, mail, oder ICQ. Danke.
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige