Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2007, 21:25   #22   Druckbare Version zeigen
Tobias_1989 Männlich
Mitglied
Beiträge: 155
AW: Alkalische Verseifung

Darf man erstmal fragen wie weit dein Kentnisstand in der chemie ist? Bist du noch schüler oder schon azubi oder machst du ein studium ....?

dann können wir dir viel besser helfen ;-)

Die Verseifung ist eigendlich die umkehrreaktion der Veresterung.

Einen Ester stellst du her indem du eine Säure mit einem Alkohol reagieren lässt. also z.B. Buttersäure und Ethanol

CH3-CH2-CH2-COOH + CH3-CH2-OH --> CH3-CH2-CH2-COO-CH2-CH3 + H2O

und um diese reaktion rückgängig zu machen geht man hin und Verseift
Man kann nun sauer oder alkalisch verseifen, wobei sauer zu verseifen weniger sinn macht, da in der regel die veresterung schon im sauren mileu abläuft.
Also geht man hin und eine Base hinzu z.B. KOH oder NaOH und zwar genau so viel oder mehr wie die Säure entseht um sie zu neutralisieren.

Also zuerst reagiert der ester mit Wasser:

CH3-CH2-CH2-COO-CH2-CH3 + H2O --> CH3-CH2-CH2-COOH + CH3-CH2-OH

und aufgrund der base reagiert die säure direkt weiter zum salz der säure:

CH3-CH2-CH2-COOH + KOH --> CH3-CH2-CH2-COO(-) K (+) ............. konnte leider nicht herausfinden wie man hoch und tiefgestellt beim editieren macht)

und das salz der säure kann nun nicht mehr mit dem alkohol zurückreagieren, wodurch man eine nahezu hundertprozentige ausbeute bekommt

Gruß
__________________
***************************************************
***************************************************
******Nur weil die Klugen immer nachgeben,*****
******-----regieren die Dummen die Welt!-----*****

***************************************************
***************************************************

Geändert von Tobias_1989 (30.10.2007 um 21:39 Uhr)
Tobias_1989 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige