Anzeige


Thema: Orbitale, MO
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2007, 17:47   #8   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Orbitale, MO

Kommt jetzt drauf an, wie man MO hier versteht. Ich meinte eher, dass ein MO grundsätzlich ein guter Ansatzpunkt ist - wie man dieses MO dann gestaltet (Berechnung, Darstellung...) ist ja eine ganz andere Frage.

Die Annahme von Molekülorbitalen halte ich deswegen für brauchbarer oder sinnvoller, weil Hybridorbitale ihre Berechtigung soweit ich das sehe ja eher aus dem "es funktioniert" als einer tatsächlichen inhaltlichen Begründung erhalten.
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige