Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2007, 00:37   #1   Druckbare Version zeigen
Tino255  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 171
Loeslichkeitsprodukt + molare Loeslichkeit

Hat man die molare Löslichkeit eines Salzes AmBn berechnet sich das Löslichkeitsprodukt zu:

KL=mm*nn* Cmm+n

Kann mir jemand versuchen zu erläutern, warum das so ist oder woran ich denken muss, damit ich dadrauf komme?

Im Falle eines Salzes AB leuchtet mir ein, dass KL das Quadrat der molaren Löslichkeit ist, denn das Salz AB zerfällt in genau so viel mol A wie mol B, die miteinander multipliziert werden, um KL zu erhalten.

Beim Salz A2B verstehe ich dir Formel aber nicht.

Da sich das Salz nunmehr in drei Teile löst, ergibt sich das Löslichkeitsprodukt durch die dritte Potenz aus der molaren Löslichkeit. Warum muss man das ganze jetzt noch mit 4 malnehmen, also wie kommt der Term mm * nn zu Stande?


Gruß,

Tino255
Tino255 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige