Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.10.2007, 00:11   #4   Druckbare Version zeigen
Maturand Männlich
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Frage zu einigen Elementen und ihren Eigenschaften

Also das mit dem Wasser ist noch das einfachste:
Die Verbindung H2O ist ja so aufgebaut, dass beide Wasserstoffatome am Sauerstoffatom binden. Da Sauerstoff zwei nichtbindende Elektronenpaare besitzt (6. Hauptgruppe) hat es einen negativen Pol. Durch die zwei Wasserstoffatome bekommt das Wasser jedoch einen Positiven Pol, wodurch sich die Wassermoleküle untereinander anziehen.

Solche Kräfte nennt man zwischenmolekulare Kräfte. Die wichtigsten sind die Van-der-Waals Kräfte, Dipol-Dipol-Kräfte, und die Wasserstoffbrücken.

Dass das Wassermolekül asymetrisch aufgebaut ist (die Wasserstoffmoleküle sind nicht linear angelegt, sie bilden einen Winkel) macht es zu einem Dipol. Ausserdem kann das Wasserstoffatom (oder besser der kaum abgeschirmte Kern) an den extrem negativen Pol der beiden nichtbindenden Elektronenpaare "andocken". Dies nennt man eine Wasserstoff-Brücke.
Van-der-Waals Kräfte besitzen eigentlich alle verbindungen. Dies sind nur zufällig einseitig verteilte elektronen welche zu einer vorübergehenden, schwachen polarisierung des Atomes bzw. des Moleküls führen.
Maturand ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige