Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.10.2007, 13:55   #1   Druckbare Version zeigen
dospi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
Definition des Begriffs "konzentriert"

Ich stehe hier vor einem kleinen Problem. Ich muss für mein AC-Praktikum einen Stapel Papier ausfüllen und dabei für die jeweiligen Chemikalien die R+S-Sätze sowie die Entsorgung notieren.
Ich bin im Besitz einer Merck-CD ;-) und weiß auch, dass es verschiedene Online-Datenbanken gibt mit deren Hilfe man recht einfach an die Informationen kommen kann.
Mein Problem besteht darin herauszufinden, welche Chemikalie überhaupt gemeint ist oder genauer welche Konzentration sie hat.

Ein Beispiel: "Natronlauge, verd.", "Natronlauge, 0.1M", "Natronlauge, konz."

Suche ich nach Natronlauge in einer Datenbank, bekomme ich gleich eine ganze Liste verschiedener Sorten von Natronlauge angezeigt.
Natronlauge c(NaOH) = 0.1mol/l sollte wohl das zweite sein, das ist soweit klar. Doch inwiefern unterscheidet sich jetzt der Begriff "verdünnt" von einer gso geringen Konzentration? c(NaOH) = 0.02mol/l ist noch geringer und somit dann vermutlich die verdünnte Natronlauge. Hier gibt es dann aber schon keine Gefahrensymbole und keinen Entsorgungshinweis mehr.
Gibt es vielleicht eine allgemeine Regel, welche Stoffmengenkonzentrationen den Begriffen "konzentriert" und "verdünnt" entsprechen? Wahrscheinlich sollte ich das wissen, aber ich finde dazu leider nirgends etwas genaueres.
dospi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige