Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.10.2007, 21:00   #5   Druckbare Version zeigen
Phlpp Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Chloralkali-Elektrolyse

aaah...super vielen Dank, dadurch wird schon einiges klarer ...aber die normalen Vorgänge bei Spannungsanschluss sind ja auch klar...H2 und NaOH-bildung und die CL2 bildung...was mich jedoch immer noch irgendwie stutzig macht, warum die Chlorgasentwicklung nach Umpolung extrem Anstieg, an der gleichen Kathode...und es war eigentlich kein Wasserstoff der sich gebildet hat...weil die geruchsprobe auch nach einer minute immer noch nach Chlor roch...und zwar sehr stark...oder war es vllt. doch der wasserstoff und der chlorgeruch kam vom vorher gebildeten Chlor?...was jedoch meiner meinung nach nicht sein kann, weil nach einer minute H2-Bildung doch das Chlor auch entwichen sein müsste und es vor allem damit nich so stark danach hätte riechen müssen, oder?
Ich weiß ich bin hartnäckig , vielen Dank auf jeden Fall schonmal für ihre Antworten!
__________________
Rühr nich' immer in dem Scheiß von früher, sag lieber zu der Zukunft Hüa!
Phlpp ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige