Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.10.2007, 12:17   #3   Druckbare Version zeigen
PaGe  
Mitglied
Beiträge: 549
AW: Konzentration von Lösungen

Zitat:
Zitat von Casio Beitrag anzeigen
1. Wieviel Gramm einer 5% NaCl Lösung sind zur Gewinnung von 3,2g NaCl erforderlich?

2.Welch Masse an (NH4)2SO4 ist zur Herstellung von 400ml einer m/4 Lösung erforderlich?

3. Welche Molarität besitzt eine Lsg., die 6g CH3OH in 200ml der Lsg. enthält?

Bei der ersten Aufgabe bin ich mir halt nicht sicher ob ich die 5% vernachlässigen kann. Hatte sie aber auch schon mal mit einbezogen da es ja dann 5g NaCl und 95g Wasser wären. Danach hab ich es gleich über die Molmasse gemacht, also die 3,2g/Na und 3,2g/Cl, aber da komme ich ja zusammengerechnet nur auf 0,23 mol und am ende sollen aber 64 g raus kommen...
Die Molmasse brauchst du dafür garnicht. Zumal deine Aufstellung 3,2g/Na und 3,2g/Cl falsch ist. Wenn dann musst du die Molmasse von NaCl ausrechnen und erhälst dann die Molmenge.
Die Aufgabe ist aber viel leichter. Bei einer 5%igen Lösund sind in 100 g Flüssigkeit 5 g NaCl. Nun ganz einfacher Dreisatz.
5 g NaCl -> 100 g Flü.
1 g NaCl -> ...

Zitat:
Bei der zweiten Aufgabe hatte ich alles aufgespalten und erstmal extra ausgerechnet, aber da kam am Ende auch nicht auf 13,2g sondern auf 45,045g.
Was ist eine m/4 Lösung?
Zitat:
Und bei der dritten bin ich halt über die Molaritäsformel ran gegangen (mol gelöster Stoffe/kg Lsg.),aber da kam ich am ende auf 3,2 und nicht 2,3.
Molarität ist mol gelöster Stoff/Volumen des Lösungsmittels! Daran liegt es aber nicht.
Was hast du denn für eine Molmasse für Methanol errechnet und wieviel dann für die 6 g erhalten?

Edith sagt mir gerade, dass Miez einfach schneller ist.
PaGe ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige