Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.10.2007, 18:06   #2   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: Nachweis von Fe3+ und Cu2+ wenn beide gemeinsam in einer Lösung vorliegen?

Bildet Fe3+ blaue Ammin-Komplexe?
Fällt Cu2+ mit Hexacyanoferrat(II) als blaues Komplexsalz aus?
Färbt Cu2+ mit Thiocyanat die Lösung tiefrot (im sauren) ?
---> Kationentrennungsgang:
Eisen(III) - Urotropin-Gruppe
Kupfer(II) - Ammoniumsulfid-Gruppe

Kurz um: Beide können nebeneinander problemlos nachgewiesen werden. Wenn du absolut sicher gehen willst (was aber m.E. nicht nötig ist), komplexierst du Eisen(III) mit Fluorid als Hexafluoro-Komplex.
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige