Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.10.2007, 19:55   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Fragen zur Flammenfärbung

1) Ausglühen sollte man immer. Glühen, Salzsäure, glühen. Bis halt keine Flammenfärbung mehr vom Magnesia-Stäbchen sichtbar ist. In der Schule muss ich die Bunsenbrenner vor den Nachweisen ausklopfen. Was da alles rauskommt

2) Kobaltgläser sind nicht übermäßig teuer. Nimmt man blaue Flaschen-Scherben wie angegeben, sollte man diese aber rundschmelzen. Ein weiterer Kalium-Nachweis ist die Zugabe von konz. Perchlorsäure zur in Wasser gelösten Probe. Kaliumperchlorat fällt in der Kälte aus, ist in der Hitze aber löslich. Ammoniumsalze bilden Ammoniumperchlorat, das in der Kälte ausfällt und sich in der Hitze zersetzt => Blasenbildung

3) Kann sein, das die Lehrer Mist gebaut haben. Kann man ja mit einer Blindprobe testen.

4) Geringste Mengen Natrium sieht man super in der Flamme. Da reichen schon kleine Verunreinigungen.

5) Es reicht, die Flammenfarben zu kennen und mal in natura gesehen zu haben. Ausglühen etc kriegt man mit der Zeit raus. Ist nicht soo problematisch.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige