Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.10.2007, 21:18   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Was sind Orbitale?

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Korrekt versteht man unter einem Orbital eine Funktion, die ein im Atom gebundenes Elektron beschreibt. Genauer gesagt , gibt die Funktion die Wahrscheinlichkeit dafür an , das Elektron in einem bestimmten Raumelement ( "Ort mit winziger Umgebung" ) anzutreffen. Weiterhin beschreibt die Funktion die Wahrscheinlichkeit, mit der ein bestimmter Impuls vorkommt.
Ich finde an dieser Aussage zweierlei zu beanstanden.
1.) Es ist korrekt, dass ein Orbital eine mathematische Funktion ist, die man als Lösung einer gewissen Differentialgleichung (in diesem Zusammenhang der zeitunabhängigen Schrödingergleichung) erhält. Diese Funktion selbst stellt aber noch keine Wahrscheinlichkeit dar. Vielmehr ist die Wahrscheinlichkeit gegeben durch das Quadrat einer (normalisierten) "Wellenfunktion".

2.) Ich will meinen letzten Satz sub 1.) gleich relativieren und nachschicken, dass es Interpretationssache ist, wenn man im oben genannten Quadrat der "Wellenfunktion" eine Wahrscheinlichkeit sehen will (die sog. Born Interpretation). PhYsikalisch zwingende Gründe für diese Interpretation gibt es keine.

Daher bin ich selbst am glücklichsten mit der AUssage, dass das Orbital eine Lösung der Schrödingergleichung darstellt und darüberhinaus nichts.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige