Anzeige


Thema: Betastrahlung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.10.2007, 21:14   #1   Druckbare Version zeigen
klotzig  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Betastrahlung

Hallo,

in meinem Skript steht:


Zitat:
40 K 19 - > 40 CA 20 + e-
Das 40 soll jeweils die Massenzahl sein, das 19 bzw. das 20 die Ordnungszahl.

Aber wieso?
Das Kalium hat ja eine Massenzahl von 40 und eine Ordnungszahl von 19.
Wird nun ein Neutron in ein Elektron und in ein Proton gespaltet, bleibt ja die Massenzahl gleich (nur dass es eben jetzt ein neutron weniger und ein Proton mehr gibt). Was sich ändert, ist die Ordnungszahl. Statt 19 Elektronen und Protonen haben wir nun 20 Elektronen und Protonen (je ein elektron und Proton entstand ja aus dem zerfallenen Neutron). Wieso aber entsteht Calcium und zusätzlich noch ein freies Elektron?
Demzufolge müsste es ja zwei neue Elektronen geben (eines, das "aufgenommen" wird und die Ordnungszahl von 19 auf 20 erhöht und eben das, das oben in der Gleichung frei wird)?


Und falls das Elektron nicht in der Atomhülle aufgenommen würde, sondern eben rumschwirren würde, dann hätte man ja kein Calcium-Atom mehr, das aus dem Kalium entsteht, sondern ein Calcium-Ion (da es im Kern ja ein Proton mehr gibt als Elektronen auf der Hülle)?

Vielen Dank
klotzig ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige