Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.10.2007, 12:25   #7   Druckbare Version zeigen
Sammyfritz weiblich 
Mitglied
Beiträge: 6
AW: viele viele Fragen

6. Die Löslichkeit von Kochsaltz in Wasser beträgt 385 g/l. Wenn Sie bei 20°C eine Lösung haben, die 400g/l enthält, dann ist die Lösung:

gesättigt
ungesättigt
übersättigt
kolloidal

Ist auf jedenfall übersättigt!

7. Welche Aussagen treffen zu? 1 g Calciumoxalat (Lp= 1x10^-9 mol^2/l^2) werden in 100 ml Wasser gegeben:

Das Calciumoxalat löst sich vollständig
Durch Zugabe von Ca^2+ wird die Löslichkeit erhöht
Die Löslichkeit wird durch Zugabe von HCl erhöht
Durch Zugabe einer starken Säure wird Oxalsäure gebildet
Der in Lösung gegangene Anteil ist vollständig dissoziiert


Dei letzte Antwort ist auf jedenfall die richtige, ob die anderen zutreffen kann ich so spontan nicht sagen!

8. Welche Aussagen treffen zu? 0,9 g NaCl werdenin 100 ml Wasser gegeben

Das Salz löst sich vollständig auf
Der gelöste Stoff dissoziiert vollständig in Na+ und Cl-
Die Natriumionen reagieren mit vorhandenen OH-Ionen
Die Lösung reagiert sauer
Die Lösung ist isotonisch

Kannst du auf jeden Fall selber beantworten du hast die Löslichkeit in Frage 6 stehen! Also Anwort 1 und 2 ob die Lösung schon isotonisch ist vermag ich nicht zu sagen!

9. Das Lösen eines Salzes in Methanol ist ein Beispiel für:

Solvatation
Hydreierung
Oxidation

Lösung: 1 schau mal bei Google nach was Solvatation heißt! Alle anderen sind es nicht!

10. Reines Wasser ist verglichen mit physiologischer Kochsalzlösung

hypoton
hyperton
isoton

Es lebe Wikipedia da stehts drin!

11. Welche Begriffe charakterisieren ein Siedediagramm eines Flüsigkeitsgemisches:

Taukurve
Kristallisation
Azeotrop
siedetemperatur
Thixotrop

http://de.wikipedia.org/wiki/Phasendiagramm
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:T-x-diagram.jpg


Viel Spass noch damit!
Sammyfritz ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige