Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.10.2007, 22:14   #16   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Katalysator = Einflussfaktor auf das chemische Gleichgewicht?

Zitat:
Atkins Beweis taugt nur für den Fall, in dem die
Reaktionen A -> B und B -> A wahrhaftige Elementarreaktionen mit Kinetik 1. Ordnung sind.
Natürlich. Ich habe in meinem letzten Beitrag den Begriff "allgemein" fälschlicher- und unbedachterweise verwendet. Diese Herleitung gilt also für Reaktionen mit Kinetik 1. Ordnung, was aber auch im Vorfeld der Herleitung gefordert wird.

Ich glaube mich an meine damalige Vorlesung erinnern zu können, wo uns gesagt wurde, man könne Herleitungen ähnlicher Art für eine ganze Reihe von möglichen Gleichgewichten führen. Jedoch habe ich dies nicht überprüft und glauben soll man auch nicht immer alles. Hier
http://www.pci.tu-bs.de/aggericke/PC1/Kap_VII/Hin_Rueckreaktion.htm
habe ich eine ähnliche Herleitung für ein Gleichgewicht mit Kinetik 2. Ordnung gefunden.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige