Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.10.2007, 20:30   #13   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Elektrolyse und Glühlampe

Deine Bedingungen sind praktisch unerfüllbar. Bei der Elektrolyse von Essigsäure entsteht auch ein Gas (Ethan), das kannst du also nicht in geschlossenem System machen.

Einfacher wird alles, wenn du statt Gleichstrom Wechselstrom nimmst. Wenn die Frequenz hoch genug ist (die 50 Hz des Lichtnetzes reichen), dann findet an den Elektroden keine Elektrolyse statt - du könntest dann sogar die Salzlösung nehmen. Wenn du also eine Schaltung mit Glühbirne willst, dann nimm als Spannungsquelle einen Transformator ohne Gleichrichter, oder wenn du Batteriebetrieb haben willst, bau dir einen Wechselrichter hinter die Batterie.

Vorsicht : nicht mit dem 240V Netz experimentieren, Lebensgefahr ! Meine Anregungen beziehen sich nur auf niedrige Spannungen (<30 V).

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige