Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.09.2007, 21:37   #7   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Fragen zu Handwärmern/Wärmekissen

Zitat:
Zitat von Wikipedia
Aus wässrigen Lösungen kristallisiert Natriumacetat mit 3 Mol Kristallwasser: Na(CH3COO) · 3 H2O. Dieses Trihydrat bildet große, farblose Kristalle und ist gut wasserlöslich (612 g/l bei 20 °C) und löst sich ab 58°C im eigenen Kristallwasser. Bei höherer Temperatur (~120°C) verdampft das Kristallwasser und es entsteht kristallwasserfreies Natriumacetat Na(CH3COO), manchmal auch NaAc (Schreibweise der Anorganik), "organisch korrekt" NaOAc geschrieben. Das wasserfreie Salz ist ebenfalls farblos und zieht Luftfeuchtigkeit an, es ist hygroskopisch und gut wasserlöslich (365 g/l bei 20 °C). Ein Gemisch von Natriumacetat und Essigsäure ist eine so genannte Pufferlösung, das heißt der pH-Wert bleibt auch nach Zugabe von (kleineren Mengen) Säure oder Lauge nahezu konstant. Natriumacetat löst sich schlecht in Alkohol.
Wikipedia reference-linkNatriumacetat
baltic ist offline  
 


Anzeige