Anzeige


Thema: Basen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.09.2007, 01:04   #2   Druckbare Version zeigen
sigurd Männlich
Mitglied
Beiträge: 16
AW: Basen

Normalerweise sind wir ja nicht dazu da, Hausaufgaben zu lösen sondern um den Threadersteller auf die richtige Spur zu führen. Aber da Du schon eigene Ansätze gepostet hast will ich mal ausnahmsweise nicht so sein.

Also wenn Du die Formel der Verbindung a) etwas anders schreibst (sprich: H3PO4) dann ist die Frage, ob es sich um eine Base handelt oder nicht sofort beantwortet. Ich nehme mal an dass Dir bei dieser Schreibweise klar ist um was es sich handelt.

b) ist, wie Du richtig erkannt hast, eine Base (nach Arrhenius), bzw. wenn man das Hydroxid-Ion separat betrachtet auch eine Brønsted-Base.

Hydrogencarbonat kann sowohl als Base als auch als Säure reagieren, ist demzufolge also ein Ampholyt.
HCO3- + HB --> H2CO3 + B-
bzw. HCO3- + B- --> CO32- + HB

Zu d) sag ich nur: H3BO3 (na, klingelts?)

e) analog zu LiOH

f) hast Du richtig beantwortet.
Sulfat ist als korrespondierende Base der sehr starken Säure Schwefelsäure extrem schwach basisch (pKb = 12,08).
Ca2+ ist ebenfalls nicht basisch. Es wäre ja logischerweise eher sauer (was es nicht ist).

Geändert von sigurd (20.09.2007 um 01:05 Uhr) Grund: 1 Wort vergessen
sigurd ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige