Anzeige


Thema: elektroaktiv
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.09.2007, 22:14   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: elektroaktiv

MIt Potential erzeugen hat es eigentlich nichts zu tun...

Nimm mal an, du hast eine Lösung, die I2 enthält. Da tauchst du zwei Platinelektroden rein, an die du eine Spannung anlegst. Wenn du die I2 Lösung nun mit Thiosulfat titrierst, dann entsteht eine gewisse Menge I- und S4O62-. Es wird ein Strom durch die Lösung fliessen, weil an den Elektroden folgende Reaktionen ablaufen : I2+2e = 2I- (an der Kathode) und 2I--2e = I2 (an der Anode). Solange beide Species I2 und I- in der Lösung vorliegen, kann also ein Strom fliessen. Nun erreichst du beim Titrieren den Endpunkt. Am EP ist kein I2 mehr da. Also kann eine der genannten Reaktionen nicht mehr stattfinden, der Stromfluss bricht zusammen. Dass du jetzt die beiden Species für das Redoxpaar S4O62-+2e=2S2O32- in der Lösung hast, bringt leider gar nichts, weil entweder die Hin- oder die Rückreaktion oder beide nicht an Pt Elektroden stattfinden und damit keinen Stromfluss erlauben (weil Thiosulfat "elektroinaktiv" ist).

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige