Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.09.2007, 01:02   #4   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: CO2 Sättigungsgrad

Zitat:
Beispiel in einem Treibhaus mit Doppelverglasung wird es auch nicht wärmer...
In einem Treibhaus mit Doppelverglasung wird es wärmer, da zwei Scheiben bekanntermaßen besser isolieren als eine Scheibe.

Dafür wird es drinnen weniger warm, weil ein größerer Teil Strahlung durch die dickere Schicht bei der Einstrahlung absorbiert wird.

Das ist so aber natürlich nicht auf die Klima-Problematik übertragbar

Zitat:
Inzwischen sind es schon 380ppm und man vermutet es geht noch auf 450ppm. Der hat folglich sowieso nicht recht.
Er (wer denn eigentlich?) hat mit Sicherheit nicht Recht. Allerdings hätte er nicht deswegen nicht Recht, wenn es "schon 380ppm" sind, denn das hat er ja auch nicht bestritten. Lediglich, wenn ich die These richtig verstehe, dass sich Konzentrationen über 330ppm nicht zusätzlich negativ auf das Klima auswirken, sondern dass mit 330ppm sozusagen eine Art "Schadensmaximum" durchlaufen wird.

Ich halte die Theorie als solche aber ohnehin für Blödsinn.

Lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige