Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.09.2007, 18:33   #8   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Summenformel/Verhältnisformel/empirische Formel

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Das n gehört m.E. auch nicht in eine empirische Formel, weil mit der Angabe eines tiefgestellten "n" die Existenz eines n behauptet wird, was impliziert, dass eine Summenformel, und somit ein Molekül existiert. Was aber aus der hier diskutierten Empirie gar nicht geschlossen werden kann., gleichwohl es in der Regel zutreffen mag.
Ich verstehe Ihren Einwand, andererseits sieht man gelegentlich auch Schreibweisen für Salze wie z.B.
{\mathrm{(NaCl)_\infty}}

Will sagen, mit beliebig großem n geht die eine Schreibweise in die andere über und insofern halte ich die Schreibweise mit n nicht für prinzipiell falsch.

So oder so richten sich Konventionen über Schreibweisen (womöglich zum Ärger der IUPAC und anderer Bürokraten) nicht unbedingt nach strikten Regeln, sondern nach allgemeiner Praktikabilität. Und die Schreibweise mit n ist m.E. schon dadurch gerechtfertigt, dass "in der Regel", wie Sie schreiben, in der organischen Elementaranalyse ein molekularer Aufbau zutrifft.

Lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige