Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.09.2007, 16:35   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Warum läuft Limonade über, Wasser nicht?

Zitat:
Zitat von mlmt Beitrag anzeigen
Wasser enthält keinen Zucker, Limoande hingegen reichlich.

Zucker dient sozusagen als Katalysator bei der Zersetzung von Kohlensäure. Es entsteht mehr Kohlendioxid das schnell entweicht. Deshalb schäumt das ganze mehr (Schäumen ist ein Hinweis darauf dass sich Gas gebildet hat) und läuft über.

Kannst auch einmal probieren zu einem Glas Limonade (Cola usw.) einen Zuckerbeutel dazuzugeben. Dann wird das ganze auch überlaufen.
Dieser Vermutung kann ich nicht viel abgewinnen. An einem Gegenstand der in Limonade oder Mineralwasser liegt, (Löffel, Glasstab u.ä.) bilden sich vermehrt Gasblasen die durch die rauhe Oberfläche initiiert werden.

Zucker aus einem Beutel bringt zusätzlich noch viel Luft aus den Poren der 'Zuckerkörner' ein, die erst recht Einfluss auf die Löslichkeit von CO2 in Flüssigkeiten nimmt. Das Prinzip der Siedesteine...

Limonade enthält gegenüber Mineralwasser Eiweißstoffe und andere Schaumbildner. Eine Zuckerlösung hat gegenüber Wasser auch ein anderes Löslichkeitsprodukt in Bezug auf CO2
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige