Anzeige


Thema: Vergiftung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.09.2007, 09:20   #3   Druckbare Version zeigen
bahrmann  
Mitglied
Beiträge: 40
AW: Vergiftung

Hallo,

du solltest jetzt nicht mehr lange im Forum auf Antworten warten, sondern gleich da anrufen:
+49 (0)6131 19240
http://www.giftinfo.uni-mainz.de/
Die Giftnotrufzentrale wird dir weiterhelfen. Im Zweifelsfall verweisen sie dich auf deine regional zuständige Stelle.
Im übrigen ist der Vorfall damit auch offiziell gemeldet.

Wenn es ernst ist, beeile dich,
Peter

Zitat:
Zitat von TaSaSo Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

mein Bruder ist im dritten Ausbildungsjahr als Klempner. Gestern musste er routinemäßig wieder irgendetwas in einem großen Kessel anschrauben oder so. Ich war zwar nicht dabei aber er hat wohl gesagt das es "ungewöhnlich" bzw. "komisch" gerochen hat. Bis ihm schwindelig wurde und er anfing aus der Nase und aus den Ohrenzu bluten. Zum Glück war sein Geselle vor Ort und konnte ihn rechtzeitig herausziehen. Abgesehen davon, dass es vom Chef unverantwortlich ist einen Mitarbeiter ohne entsprechende Schutzkleidung, bzw. Messgerät in so einen Kessel zu schicken, mache ich mir Sorgen über Folgeschäden. Erst dachte ich an eine geringe - mittelmäßige Konzentration von Schwefelwasserstoff, doch es roch, soweit er das gesagt hat, nicht nach faulen Eiern und wären seine Geruchsrezeptoren betäubt gewesen, dann hätte er ja keinen "komischen" Geruch wahrgenommen oder? Außerdem sind aus den Ohren (und aus der Nase) bluten keine typischen Anzeichen einer H2S Vergiftung. Soweit ich weiß sind solche Sympthome eigentlich Anzeichen einer Vergiftung durch chem. Kapfstoffe (zB. Sarin, wie Anschlag auf die U-Bahn in Tokio). Leider weiß ich auch nicht was außer Wasser (vllt. auch Kesselstein) sonst noch in dem Kessel gewesen sein soll...

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Wisst ihr welcher Stoff das gewesen sein kann?

Danke im vorraus
bahrmann ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige