Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.09.2007, 19:00   #1   Druckbare Version zeigen
kfranky  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 43
Blei-Akku Aufgabe

Hallo,

erstmal die Aufgabe:

Berechnen Sie die Spannung eines geladenen Blei-Akkus mit Schwefelsäure (c = 2,9 mol/l) als Elektrolyten. (Kl (PbSO4) = 2 * 10-8 mol² / l²)

Hinweise: Durch direkte Reaktion der Bleiplatten mit der Schwefelsäure befindet sich immer auch Bleisulfat in der Zelle.
Hydrogensulfat-Ionen im Elektrolyten sind etwas zu 1% protolysiert.


So. Also die Spannung Berechne ich selbstverständlich mit Nernst, aber dafür brauche ich ja erstmal gewissen Konzentrationsangaben. Erstes Problem: Mir ist nicht wirklich klar welche Konzentration ich alle Brauche (Gleichung hab ich schon aufgestellt). Die Konzentration der Schwefelsäure ist 2,9 mol/l - wie schließe ich auf die Konzentration von SO42-? Über die letzte Angabe über den Protolysegrad dee Hydrogensulfat-Ionen?

Wenn ich die Konzentration der Sulfat-Ionen hätte konnte ich diese ja in die Löslichkeitskonstantengleichung einsetzen und c(Pb2+) berechnen. Ist diese Konzentrationsangabe notwendig, habe Pb2+ garnicht in meiner Gleichung. Beziehungsweise: Doch, als PbSO4!

Lieben Gruß,

Christian
kfranky ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige