Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.09.2007, 10:02   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Apothekerflaschen lassen sich nicht öffnen

Bei Schliffbauteilen aus Laborglas kann man das Abkühlen/Erwärmen in der Flamme versuchen; Glasflaschen (besonders wenn es antike sind) halten das oft nicht aus und reissen. Ich habe das Problem auch oft gehabt, und Geduld hat praktisch immer zum Ziel geführt: Ich habe die Flaschen einfach kopfüber in einen Eimer mit Wasser und ein bisschen Spülmittel gestellt. Manchmal hat es Wochen gedauert, aber meist hat es irgendwann geklappt
Wenn der Verdacht besteht, dass es wasserunlösliche Substanzen sind (wie z.B. Benzoe oder Myrrhe oder andere apothekenübliche Sachen) die den Schliff festsitzen lassen, hilft es mit einer Pasteurpipette Alkohol auf den Schliff zu träufeln, in der Hoffnung, dass der Alkohol zwischen die beiden Glasflächen sickert und das Harz löst. Meist muss man den Vorgang ein paar Mal wiederholen, hat mir aber auch schon geholfen...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige