Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.09.2007, 21:07   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Reaktion von Säuren mit Magnesium

Die Salzsäure (starke Säure) ist vollständig dissoziiert. Wenn man also eine 1 molare HCl Lösung hat, dann enthält diese 1 mol/l H+ und 1 mol/l Cl- Ionen, aber keine HCl Moleküle mehr. Eine Essigsäurelösung der gleichen Konzentration enthält aber viel weniger als 1 mol/l H+ Ionen, sondern einen grossen Anteil an undissoziierten Essigsäuremolekülen. In der Salzsäurelösung stehen also für die Reaktion mehr H+ Ionen bereit als in der Essigsäure. Und es sind die H+ Ionen, die das Metall oxidieren :

2 H+ + Mg = Mg2+ + H2

Dies ist eine Redoxreaktion; die Dissoziation der Säure selbst :

HCl = H+ + Cl- ist keine Redoxreaktion, sondern eine Protolysereaktion.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige