Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.09.2007, 22:09   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Reaktion von Säuren mit Magnesium

Hallo und willkommen,

Säuren reagieren mit unedlen Metallen wie Mg zu Wasserstoff (du hast es bei den Versuchen bestimmt blubbern sehen) und einem Salz. Am Beispiel der Salzsäure :

Mg + 2 HCl = H2 + MgCl2

und mit Essigsäure entsteht statt Magnesiumchlorid eben Magnesiumacetat :

Mg + 2 CH3COOH = H2 + (CH3COO)2Mg.

Da die Salzsäure eine starke Säure ist (vollständig dissoziiert) und die Essigsäure eine schwache Säure ist (unvollständig dissoziiert) blubbert es mit der Salzsäure stärker (grössere Reaktionsgeschwindigkeit) weil mehr Protonen für die Oxidation des Metalls zur Verfügung stehen als bei der schwachen Essigsäure. (Gleiche Konzentrationen beider Säuren vorausgesetzt)

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige