Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.09.2007, 08:52   #13   Druckbare Version zeigen
Zeitentaumel Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.315
AW: Fake? Weintraube in Mikrowelle

Zitat:
Zitat von ich
Gut, wenn andere die gefährlichen Sachen für einen machen und ins Internet stellen
Zitat:
Zitat von zarathustra
Funktioniert, gerade ausprobiert.
Danke . Dann ist meine Ausgangsfrage ja geklärt.

An hw101: Da bei deiner Mirkowelle per se nichts drehbares zu sehen ist (?), wird ein von baltic erwähnter Reflektionsteller HotSpots vermeiden und dieses Experiment nicht gelingen lassen. Bei mir wird auch nur Brei aus der Traube, da ich das Drehen nicht vermeiden kann. (Ermutigt durch euch hab ichs auch ausprobiert)

Wie kann man sich das Erklären? Ich dachte bisher, das Plasma nur in Verbindung mit Metallen in der MW entstehen. Was hat eine Traube, was andere Lebensmittel nicht haben? Und warum diese exakte Vorgehensweise beim Präperieren?

gruss
Zeitentaumel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige