Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.08.2007, 23:38   #2   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Chemisches Gleichgewicht: Definition

Hi!

Also das Gleichgewicht einer Reaktion ist eingestellt, wenn die Rückreaktion genauso schnell von statten geht wie die Hinreaktion. Damit ist die Reaktionsgeschwindigkeit = 0 und man sieht nicht mit bloßem Auge, dass immer Moleküle hin und her reagieren.
Dann kann man das Gleichgewicht noch beeinflussen. Nehmen die Produkte beispielsweise ein kleineres Volumen ein als die Edukte, dann müsste man den Druck erhöhen um mehr Produkt zu bekommen, da das System dem Druck ausweicht und somit zu der Komponente mit dem niedrigeren Volumen reagiert. Oder man zieht kontinuierlich das Produkt ab und entfernt es aus dem Gleichgewicht.
Das war eine kleine Einführung, die bei weitem nicht alles erfasst. Hier kannst du mehr nachlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Chemisches_Gleichgewicht

http://de.wikipedia.org/wiki/Le_Chatelier
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige