Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.08.2007, 00:52   #2   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: zwei fragen zu wasser anomalien

Zu 1:
Wärmekapazitäten sind temperaturabhängig, auch wenn man es häufig mit mehr oder weniger konstanten Werten zu tun hat. Genaugenommen gilt daher auch nicht

{\Delta Q\;=\; C_{\text{P}}\cdot\Delta T},

sondern

{\text{d}Q\;=\;\int\limits_{T_1}^{T_2}C_{\text{P}}\text{d}T}

Für konstantes CP kommt mit dem Integral das Gleiche raus, da Konstanten vor das Integral gezogen werden können.

Zu 2:
Keine Ahnung

Lg, baltic

EDIT: Das Handbook of Chemistry and Physics sagt für die Wärmekapazität von flüssigem Wasser bei verschiedenen Temperaturen:
Code:
T [°C]     CP [J·g-1·K-1)]
0         4,2176
10        4,1921
20        4,1818
30        4,1784
40        4,1785
50        4,1806
60        4,1843
70        4,1895
80        4,1963
90        4,2050
100       4,2159
Aus solchen Werten kann eine Funktion gefittet werden, die anschließend integriert werden kann!

Geändert von baltic (28.08.2007 um 01:02 Uhr)
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige