Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.08.2007, 11:17   #6   Druckbare Version zeigen
Problembaer  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 146
AW: Allgemeine Frage zu Säuren nach Brönsted

Zumindest in meiner Überschrift steht mal der Name "Brönsted" drin, also es sollte schon darum gehen.

Das ganze verwirrt mich jetzt etwas:
-Wieso ist Schwefelsäure nach Brönsted nur einprotonig, obwohl zwei H-Atome abspaltbar wären?
-Und was hat das jetzt mit der Phosphorsäure zu tun? Die ist nach Arrhenius dreiprotonig, nach Brönsted aber nicht? Was ist sie dann nach Brönsted und warum ist das so?

Kann das vielleicht jemand nochmal in Ruhe und verständlich klären?

Vielen Dank.
Problembaer ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige