Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.08.2007, 15:34   #1   Druckbare Version zeigen
aw38317 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 10
Verteilungskoeffizient

Habe die Frage zwar auch schon woanders gepostet aber ich glaube hier passt sie besser...
Hallo versuche im moment eine Aufgabe zu lösen. Habe auch schon einen Ansatz aber keine Ahnung ob das richtig ist was ich da rechne.... Schreibe morgen Chemieklausur und mich wurmt es das ich diese Art von Aufabe nicht wirklich gelöst bekomme, vielleicht ist jemand so lieb und guckt mal drüber ob das so stimmt was ich da gemacht habe, oder kann mir nen Tip zu solchen Aufgaben geben?
Danke,
Anna

Sie haben 10ml einer 0,5M Lösung von Aceton in Wasser. Diese extrahieren Sie 3-mal mit jeweils 10ml Diethylether. Welche Stoffmenge an Aceton ist nach der Extraktion noch in Wasser gelöst? (Verteilungskoeffizient k=1,61)

n=c*V n(Aceton)=0,5mol/l*0,01l=0,005mol
x(Aceton in Wasser nach 1 Extraktion)
0,005mol-x (Aceton in Ether)
c=n/V
c(Aceton in Wasser) = xmol/10ml
c(Aceton in Ether) 0,005mol-xmol / 10ml
K=c(Oberphase) / c (Unterphase)

xmol/10ml
K=____________________ K=1,61
0,005mol-xmol/10ml


1,61= xmol/10ml * 10ml/0,005mol-xmol 10ml wegkürzen

1,61= xmol/0,005mol-xmol

1,61*(0,005mol-xmol)=xmol
0,00805mol-1,61xmol=xmol /+1,61xmol
0,00805mol=2,61xmol / durch 2,61
0,0030mol=xmol

Diese Rechnung dann noch 2mal und dann müsste ich doch das Ergebnis haben, oder? Sorry kann das nicht so besonders schön aufschreiben...
aw38317 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige