Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.08.2007, 16:47   #4   Druckbare Version zeigen
fj Männlich
Mitglied
Beiträge: 161
AW: Elektrolyse Zinkbromid

Zitat:
Zitat von einseinself Beitrag anzeigen
jop, haste genau richtig verstanden...

danke für diese antwort
Moment...

Wenn ich das richtig verstanden habe, habt ihr ZnBr2-Lösung mit einer äußeren Spannung eflektrolysiert. Dann habt ihr die äußere Spannung weggenommen und habt eine Spannung gemessen, die vom entstandenen galvanische n Element kommt.

Diese Spannung hat das GLEICHE Vorzeichen wie die äußere Spannung.
Nur die Stromrichtung ist jetzt umgekehrt.

Elektrolyse ("Aufladen"):
Das Zink scheidet sich an der Elektrode des "äußeren" Minuspols ab.

Gal. Element ("entladen"):
Zink verwandelt sich wieder in Ionen. Diese Elektrode ist "Minus".

Gruß,
F.J.
fj ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige