Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.08.2007, 18:14   #16   Druckbare Version zeigen
marcel04  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Schmelzpunkte in Abhängigkeit der Gitterenergie

Also der Siedepunkt hängt von der Masse und den zwischenmolekularen Anziehungskräften ab.
Dabei bewirkt eine höhere Masse (entgegengesetzt der Bindungsenergie) einen höheren Siedepunkt, weil halt für schwerere Teilchen mehr Energie benötigt wird, um diese in die Gasphase, also zum Schwingen zu bringen.
Dann zu den zwischenmolekularen WW: Kann man sagen, dass je höher die EN-Differenz auch die Polarität proportional zunimmt?

Reicht das aus, um verschiedene Siedepunkte zu erklären?
Danke

Grüße, Marcel
marcel04 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige