Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.08.2007, 22:00   #7   Druckbare Version zeigen
mlmt Männlich
Mitglied
Beiträge: 266
AW: Leuchtende Tomate

@ ricinus
Welchen Schauversuch im Chemischen Kabinettstücke meinst du?

Was ähnliches läßt sich übrigens auch mit einer Essiggurke (z.B. die von Knax sind schon groß) machen. Mann kann sie einfach zum Leuchten bringen.

Die Essiggurke wird zwischen zwei Elektroden (z.B. Eisennägel)gespießt, abgetrocknet und dann werden 220 V Strom durchgelassen.
(Auf gute Isolierung achten.) Das ganze leuchtet gelb/orange im Dunkeln und es schmeckt nach Verkohltem.

Erkären kann man sich das Ganze durch den hohen Natriumgehalt der Essiggurke und das Bohr'sche Atommodell.
mlmt ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige