Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.08.2007, 21:29   #15   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Schmelzpunkte in Abhängigkeit der Gitterenergie

Zitat:
Zitat von marcel04 Beitrag anzeigen
-wann die Moleküle "fest" miteinander verbunden sind, wie liest man das aus der Geometrie ab?
Moleküle ohne dauerhaftes (permanentes) Dipolmoment (wie z.B. CH4 oder I2) werden nur durch schwache Dispersionskräfte (die sog. van der Waals Kräfte) aneinander gehalten - das bedingt relativ niedrige Schmelz- und Siedepunkte. Bei Molekülen mit Dipolmoment (H2O, HCl oder CHCl3 kommen noch stärkere Dipol-Dipol Wechselwirkungen hinzu, das erhöht dann Siede- und Schmelztemperatur.
Zitat:
-wie man die Geometrie aufstellt wie in meiner Aufgabe (siehe unten)
siehe wo (unten) ?

Ich vermute, es wäre Dir schon geholfen wenn Du dich ein wenig mit der VSEPR-Theorie (zu Deutsch : Valenzschalenelektronenpaarabstossungstheorie -> Suchfunktion, Lehrbücher Anorganik) vertraut machtest.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige