Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.08.2007, 11:29   #16   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: welchen molekülbaukasten?

Meiner Meinung nach sind Molekuelbaukaesten in unserer modernen Welt ueberfluessig geworden.

Es gibt dutzende gute Progamme fuer den PC mit denen man nicht nur die Struktur sondern auch sonst noch alles moegliche andere Zeugs (Orbitale, Lone Pairs, Kristallgitter, Dichteverteilungen und und und) in perfekter Open GL oder Direct X Graphik, hochaufloesend 3D darstellen kann.

Drehen, zoomen , Beleuchtungsart oder Richtung nach Wunsch aendern und bei Bedarf auf Knopfdruck hochaufloaende super Bilder mit povray fuer Praesentationen rendern lassen.

Und wers plastisch bracht kann sich ja eine 3D Brille kaufen (gibts da eigentlich noch aktuelle Teile ?), aber ich finde auf dem richtigen Monitor und mit dem passenden Programm sieht das auch so schon ziemlich gut aus...

Wozu dann noch einen Molekuelbaukasten ? Vorallem fuer den Preis den die kosten (besonders diese Minit Teile) sind die doch im Leben ihr Geld nicht wert....
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige