Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.08.2007, 16:35   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.688
AW: Oxidationszahlen

Zitat:
Zitat von tini07 Beitrag anzeigen
Hey Leute,


kann mir jemand sagen wie man dieser Verbindung auf die römische I kommt?






also Ca(OCl)2, dies ist Calciumchlorat I laut unserem Lehrer aber warum?

Das gleiche Problem habe ich noch mit dieser Verbindung und zwar Fe2S3, dies ist Eisen(II)sulfid, aber wenn das Eisen dreiwertig ist muss der schwefel ja -II sein, geht das?

Und dann wüsste ich gerne noch wie Mangan(II)-sulfat(IV) aussieht? also mein vorschlag wäre Mn2SO4 oder Mn(SO4)2

mfg tini07
Die erste Verbindung würde ich eher Calciumhypochlorit nennen. Calciumchlorat wäre Ca(ClO3)2

Im Calciumhypochlorit ist das Chlor +I.

Fe2S3 gibt es so nicht. Eisen(II)sulfid ist einfach FeS.

Die Verbindung Fe2S3 wäre Eisen(III)sulfid. Schwefel ist hier - II, da Eisen + III ist.

Was soll Mangan(II)-sulfat(IV) sein ?

Mangan ist + II und der Schwefel +IV. Daraus folgt höchstens ein Synomym für Mangansulfit. MnSO3
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige