Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.08.2007, 01:07   #8   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Unterstützt BAYER den Klimawandel?

Es ging mir mit meiner Antwort vor allem darum, dass man heute gerne ein bisschen Stress macht, das aber meist nichts bringt. Worüber ich mich besonders aufregen kann, sind wenn die selbsternannten Experten dann noch nichtmal Ahnung von ihren Bereichen haben.
So habe ich mich schon mit Greenpeace-Aktivisten unterhalten, die mir Broschüren gegen gentechnisch veränderte Lebensmittel gegeben haben inklusive detaillierter Listen, welche Ladenketten man meiden solle. Im Gespäch habe ich den älteren Herren dann gefragt, welche Gefahren denn konkret von gentechnische veränderten Lebensmitteln ausgehen. Seine Antwort: "Das weiß man nicht, aber die [gentechnisch veränderten Lebensmittel] sind ganz schlimm".
Ähnliches gab es mal auf einem Flugblatt, auf dem Greenpeace schrieb, dass die Natur Halogene nur in Form ihrer ungefährlichen Salze hätte. Aber der böse Mensch [oder die bösen Chemiker?] hätte ja angefangen, organische Halogenverbindungen herzustellen. Alleine die Tatsache, dass der menschliche Körper Iodverbindungen als Schilddrüsen-Hormone produziert, zeigt, wie viel (bio-) chemisches Hintergrundwissen der Schreiberling hatte.

Ebenso regt mich Sigma Gabriel auf, der noch immer auf dem Kreuzzug gegen die bösen Atomkraftwerke ist. Klar, die sichere Endlagerung ist noch nicht vollkommen geklärt. Aber macht es so viel Sinn, weiter fossile Brennstoffe zu verheizen und noch mehr CO2 zu produzieren? Aber nein, AKWs und Kohlekraftwerke sind ja beide böse. Dann muss halt was neues her. Also bauen wir Windräder. Da aber keiner die größen Dinger in seinem Garten haben will, schlägt er vor, sie einfach vor die Küsten zu bauen. Einfach so weit raus, dass man sie nicht mehr sieht - so einfach kann man sich das machen...

@ fre391
Wie kann man Euch denn überhaupt helfen, oder, anders gefragt, was erhoffst Du Dir an Unterstützung?
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige