Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.06.2004, 11:12   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Fluorescence Emission / Rhodamine 6G

Zitat:
Zitat von Lars79
Danke erst mal für die schnelle Antwort. Erst mal zum sichtbaren Bereich des Lichts: Ich dachte das läge zw. 0,4-0,8µm nicht nm. Was stimmt?
.
Uff, habe mich um den Faktor 1000 vertan...

Zitat:
Dann geht es mir speziell um die Begriffserklärung der engl. geschriebenen Bezeichnung von " Flourescence Emission" bzw. seinem deutschen Pendant dazu.
Wenn es geht auch eine kurze Beschreibung was sich dahinter verbirgt. Ich bin E- Techniker und habe noch nicht den Bezug zu der Fülle von Informationen, die ich im Netz finde, dazu auch der oben angedeutete Google Link
Fluorescence Emission = Fluoreszenzemission
Eine Substanz absorbiert Licht bestimmter Wellenlängen und gibt dafür Licht anderer Wellenlängen ab. Normalerweise ist das abgestrahlte Licht längerwellig als das absorbierte.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige