Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.09.2001, 17:10   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Aus dem Periodensystem kannst du entnehmen wie viele Außenelektronen (Valenzelektronen) ein Atom hat. Ihr hattet doch sicher in der Schule schonmal die Oktettregel. Für den Anfang reicht es wenn du annimmst, dass jedes Atom in einer Verbindung Edelgaskonfiguration "haben will" also 8 (bei He 2) Valenzelekronen. Die "bindenden" Elektronenpaare bei einer Atombindung (kovalent) sind als Stiche zwischen zwei Atomen darzustellen die freien Elektronenpaare als Striche um das Elementsymbol. Also: ein Stich sind 2 elektronen.
Bei H2O z.B. H-O-H (über und unter dem O noch je ein strich, elektronenpaar) Es ist sowas wie "elektronenkommunismus", H hat nun die Edelgaskonfiguration von He (2) und O die von Ne (8), benutzen also die elektronen als "Gemeinschaftsgut"
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige